Silber im Bundesfinale der Schülerliga Schach Oberstufe

Nach dem überlegenen Sieg im Landesfinale der Schülerliga Schach Oberstufe nahm unsere Schulmannschaft erstmals an einer Bundesmeisterschaft der Oberstufen teil, die vom 18. Juni bis 22.Juni 2018 im JUFA Gästehaus in Graz stattfand. Das Auftreten unseres Teams im Turnier der besten Schulen aus den neuen Bundesländern war sensationell:
David Schernthaner (4.F), Alexander Bratko (5.A), Paul Koren (7.A), Veronika Breitfuß (7.C) und Peter Koren (4.A) sicherten sich den 2. Platz.

Mag. Günter Gößler

Tag der Mediation – 18. Juni 2018

Der Tag der Mediation fand heuer zum fünften Mal in Graz statt und stand unter dem Motto „Konflikt-Kultur – Kultur-Konflikt“. Die Peer-Mediatorinnen und Peer-Mediatoren des BG/BRG/BORG Köflach waren aktiv mit dabei.

» mehr


Angekommen beim Akademischen Gymnasium erhielten sie T-Shirts mit Aufdrucken zum Thema des Tages. Nach Interviews mit Frau Buchrieser vom ORF STEIERMARK besuchten sie die Lesung der Autoren Ute Baumhackl und Bernd Melichar zum Thema Konflikt-Kultur in der Buchhandlung Moser. Die Buchpräsentation war kurzweilig und informativ.

Anschließend waren die Peers in der Grazer Innenstadt unterwegs und erweckten dank ihrer auffälligen T-Shirts Neugier bei Passanten. In zahlreichen Gesprächen konnten sie das Thema Konflikt-Kultur – Kultur-Konflikt interessierten Besuchern der Innenstadt näherbringen.

Bilder in der Galerie

» weniger

Floorball-Projekt

Am Montag, den 4. Juni 2018 und am Freitag, den 8. Juni 2018, gab es für die Unterstufen des BG/BRG/BORG Köflach das Schulsportprojekt „Floorball“. Trainer und Teamkapitän Mag. Peter Preiß von der Sportunion St. Martin a. W. leitete gemeinsam mit Mitgliedern der Jugendmannschaft sowie den SportlehrerInnen der Schule diese Schnuppereinheiten. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch zwei Floorball-Schlägersets an die SchülerInnen im Beisein von Direktorin Prof.in Mag.a Gudrun Finder und Prof.in Mag.a Isabella Erdely übergeben. Ganz unbekannt ist diese Sportart im Gymnasium nicht mehr, da in den letzten Jahren bei Schulmeisterschaften der eine oder andere Steirische Meister- bzw. Vizemeistertitel erkämpft wurde. Wir wünschen den SchülerInnen mit dem neuen Sportgerät weiterhin viel Spaß und Erfolg. Die Sportunion St. Martin – Sektion Floorball – freut sich schon auf den Nachwuchs.

Exkursion Linz-Mauthausen 4e/4g am 29./30. Mai 2018

Begleitpersonen: MMag. Günther Kollau, Mag.a Miriam Laggner, Mag. Josef Pinter, Mag.a Martina Zima.

Elektronische Meisterleistungen bei ARS Electronica
X-RAY Illusionen bei ARS Electronica
Konzentrationslager Mauthausen
Unglaubliche Geschichten
Roboter-Kunst
Stahlwerke
Industriegebiet
Oberösterreich
Nationalsozialismus

Lehrreich
Individuell
Neuartige Technologien
Zimmerpanorama

Määähga geil 4g Schäfchen
Ars Electronica
Ur witzige Busfahrt
Tiefgehende Führung in Mauthausen
Höllisch heiß
Aussicht war wundervoll
Unvergessliches Erlebnis
Schatzkammer unser Hotel
Einzigartiger Ausflug
Non stop fun

Bilder in der Galerie

SUPER ERFOLGE BEI DEN BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN IM SCHWIMMEN 2018

Am 29.5.2018 fanden die heurigen Bezirksmeisterschaften im Schwimmen in der Therme NOVA statt.

Unsere Schülerinnen und Schüler konnten in den Einzelbewerben 32 Goldmedaillen, 19 2. Plätze und 20 mal Bronze holen. Ebenso gingen 18 vierte und 12 fünfte Plätze an unsere Schule.

Außerdem gewannen unsere Schülerinnen und Schüler alle drei Staffelbewerbe mit enormem Vorsprung.

Mag.a Petra Purgay, Mag. Franz Purgay

Bilder in der Galerie

Kunst im Schulhaus – Projekt „Wandgestaltung“

Im April und Mai dieses Schuljahres hatten ausgewählte Schülerinnen und Schüler aller vierten Klassen die Möglichkeit sich im Schulhaus künstlerisch zu betätigen. Unter Anleitung und tatkräftiger Unterstützung der BE-Lehrer Prof. Hazon, Prof. Hüttner, sowie Prof. Zima wurden vier Wände in den Gängen im zweiten Stock bemalt. Vorausgegangen war diesem großartigen Kunstprojekt ein Workshop zum Thema Innenarchitektur, welcher im Zuge der Projekttage der dritten Klassen im Juni 2017 stattgefunden hatte. Durch die großzügige finanzielle Unterstützung unseres Elternvereins konnten die 2017 gefertigten Entwürfe und Modelle nun überarbeitet und praktisch umgesetzt werden. So konnten feuerfeste Hocker und Tische im Wert von über €3000 angeschafft werden, welche bereits als zusätzliche Arbeitsplätze und zur Nutzung in den Pausen bereitstehen. Recht herzlichen Dank an dieser Stelle dem Elternverein, sowie allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern!

7m – Language trip to Malta

Malta, not only famous for its incredible bays, but also for its historical buildings. From April 27th to May 4th our class chose this special kind of language trip. This was an unforgettable experience full of action and fun in form of snorkelling, kayaking, ziplining, bowling and much more.

Andy chez nous – Tour de France 2018

Ja, bei uns hat die Tour de France schon Station gemacht – in den Französischklassen der Oberstufe – der 5a, der 6a und der 7a.

Am Donnerstag, 24.5., kam Andy aus Marseille – nein natürlich aus Wien, aber eben doch aus Marseille und plauderte mit unseren begabten Schülern und Schülerinnen der Französischklassen. Die Atmosphäre war äußerst entspannt und unsere Jugend vor allem ganz froh und glücklich, einen „vrai Français“ einen wirklichen Franzosen live auch zu verstehen. Es wurde über das tägliche Leben geplaudert, wie es einem jungen Franzosen in Österreich geht, welche Musik er hört, welchen Vergleich er zwischen Österreich und Frankreich anstellen würde, was er vermisst fern der Heimat, wie ihm das Essen schmeckt und vieles mehr.

Er präsentierte auch seine Heimatstadt Marseille, wo Kultur und Armut ganz nah beieinanderliegen, einem Hafen, der keine Bedeutung mehr hat und nur dank der Universität im nahegelegenen Aix en Provence mit sehr viel Jugend aufwarten kann.

Quer durch die musikalische Szene Frankreichs fuhr unsere Tour de France, auch durch andere Länder, wo die französische Sprache präsent ist: als Muttersprache immerhin auf jedem Kontinent dieser Erde, natürlich mit sehr großem Anteil in Nord – und Westafrika und in Canada, aber auch als Sprache der Musik bei uns in Österreich mit Zoë. Chansons und ihre InterpretInnen mussten erkannt und Bildern und später auch einer Nationalität zugeordnet werden. Französisch ist halt noch immer eine WELTSPRACHE!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen