Großartiger Erfolg unserer Schülerinnen und Schüler beim steirischen Landeswettbewerb der 44. Österreichischen Chemieolympiade, der heuer am 26. April in Mürzzuschlag zur Austragung kam. Unter 68 Teilnehmer(I)nnen belegte Tobias Grebien (8c) den 1. Platz und wurde damit Landessieger!

Auch die übrigen Teilnehmer(I)nnen unserer Schule zeigten weit überdurchschnittliche Leistungen, sodass es auch in der Schulwertung einen deutlichen Sieg gab.

» mehr

Der Landeswettbewerb setzte sich aus einem dreistündigen theoretischen Wettbewerb (20 Seiten Angabe!) und 3 praktischen Aufgaben zusammen. Im theoretischen Teil mussten Aufgaben aus dem gesamten Spektrum der Chemie bearbeitet werden.

Theoretische Prüfungsteile:

  1. Multiple-Choice Aufgaben
  2. Chemische Rechenbeispiele
  3. Großtechnische Synthese von Schwefelsäure
  4. Zusammensetzung einer Al/Mg-Legierung
  5. Katalytische Reduktion von Stickoxiden
  6. Partialdrucke im Wassergasgleichgewicht
  7. Löslichkeit von Bleichlorid
  8. Strukturen von organischen Verbindungen
  9. Synthese von Oxybuprocain
  10. Magnetische Resonanzspektroskopie

Im praktischen Teil galt es zunächst die Konzentration einer Crotonsäurelösung durch acidimetrische Titration zu bestimmen, gefolgt von der Bestimmung der Konzentration einer Magnesiumsalzlösung durch komplexometrische Titration. Abgeschlossen wurde die praktische Arbeit mit der qualitativen Analyse von 4 anorganischen Salzen, sowie 2 organischen Verbindungen.

Ergebnis des steirischen Landeswettbewerbes der 44. Österreichischen Chemieolympiade 2018:

1. (Gold)   Tobias Grebien (8c)

7. (Silber) Jan Pauritsch (6c)

10. (Silber) Micheal  Mayer (8c)

14. (Bronze)  Nico  Wagner (8c)

30. Paul  Zöberer (6c)

33. Miriam  Rapp (5c)

Schulwertung

  1. BG/BRG/BORG Köflach 189,25 Punkte
  2. BG/BRG Canerigasse/Graz 181,91 Punkte
  3. BG/BRG Fürstenfeld 173,02 Punkte

Insgesamt nahmen in diesem Schuljahr mit 20 Schulen fast die Hälfte der steirischen AHS an der Chemieolympiade teil.

Die feierliche Siegerehrung und Preisverleihung fand am 27. April 2018 in der Aula des Herta-Reich-Gymnasiums in Mürzzuschlag statt. Der Direktor Mag. Heimo Hirschmann konnte hierzu als Ehrengäste den Bürgermeister der Stadt Mürzzuschlag  DI Karl Rudischer, die Abgeordnete zum Landtag Maria Fischer, sowie den AHS-Landesschulinspektor Mag. Gerhard Sihorsch begrüßen. Für eine stimmungsvolle musikalische Umrahmung der Schlussfeier sorgte ein Ensemble des BG Mürzzuschlag.

Mit dem 1. Platz beim Landeswettbewerb qualifizierte sich Tobias Grebien souverän für den Bundeswettbewerb der Österreichischen Chemieolympiade, der vom 18. Mai bis 2. Juni in Baden stattfinden wird. Die 4 Besten dieses Wettbewerbes qualifizieren sich dann für die Teilnahme an der 50. Internationalen Chemieolympiade (ICHO), die heuer aufgrund des Jubiläums in jenen Staaten stattfinden wird, in denen sie auch zum ersten mal stattfand, nämlich in Tschechien und der Slowakei.

Wir wünschen Tobias jedenfalls alles Gute beim Bundeswettbewerb in Baden, wo sich die 24 besten Chemieolympioniken aus ganz Österreich und Südtirol messen werden.

Dr. Robert Tripolt

Bilder in der Galerie

» weniger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen